Werte

Gesunde Lebensmittel für Kinderzähne


Es gibt einen sehr zutreffenden populären Satz, der besagt: "Wir sind was wir essen". Wir könnten dieses Sprichwort auch auf die Gesundheit unserer Zähne anwenden. Und es gibt kariogene Lebensmittel, die die Bildung von Hohlräumen in den Zähnen von Kindern begünstigen.

Das Ersetzen anderer durch kariogene Lebensmittel, die weniger reich an Stärke und raffiniertem Zucker sind, kann uns helfen, Hohlräume und Plaquebildung zu bekämpfen. Welche Lebensmittel eignen sich ideal für das Zahnen von Kindern?

Lebensmittel, die uns helfen können, Karies bei Kindern zu bekämpfen:

- Faserreiches Obst und Gemüse: Lebensmittel, die Ballaststoffe enthalten, erhöhen den Speichelfluss, der aufgrund seiner mechanischen Wirkung beim Ziehen von Speiseresten und seiner chemischen Wirkung zur Neutralisierung der Säuren, die die Zähne angreifen, eine natürliche Abwehr gegen Hohlräume darstellt. Frisches Obst und Gemüse wie Birne, Karotte, Apfel und Sellerie stimuliert nicht nur den Speichelfluss, sondern entfernt auch Plaque von Ihren Zähnen und erfrischt Ihren Atem.

- Hülsenfrüchte oder Gemüse Wie Zucchini sind sie reich an Phosphor, der zusammen mit Kalzium die Struktur von Zähnen und Knochen bildet.

- Käse, Milch, Naturjoghurt und andere MilchprodukteKalzium, Phosphate und Vitamin D in Käse, Milch und anderen Milchprodukten sind wichtige Mineralien für die Gesundheit Ihrer Zähne. Besonders zum Zeitpunkt der Zahnbildung ist es wichtig, dass die Ernährung des Kindes ausreichend Kalzium enthält.

- Zuckerfreies KaugummiDas Kauen von zuckerfreiem Kaugummi nach den Mahlzeiten führt zu einer erhöhten Speichelproduktion. Darüber hinaus wird die Wirkung von Xylit bei der Hemmung der Entwicklung von Streptococcus mutans, die Karies verursacht, untersucht. Seien Sie in jedem Fall bei Kindern vorsichtig mit übermäßigem Konsum künstlicher Süßstoffe und konsultieren Sie Ihren Kinderarzt im Voraus.

- Fluoridwasser: Trinkwasser mit Fluorid oder ein Produkt aus fluoriertem Wasser hilft den Zähnen. Trinkwasser in Flaschen enthält möglicherweise nicht so viel Fluorid wie Leitungswasser. Wenn dies Ihre Hauptwasserquelle ist, verwenden Sie unbedingt Fluorid-Zahnpasta und fragen Sie Ihren Zahnarzt nach Fluoridpräparaten für Kinder. Fluor ist auch in anderen Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs wie Tomaten, Kartoffeln, Bohnen, Linsen, Kirschen, Sardinen oder Makrelen in geringerer Menge vorhanden.

Eine gesunde Ernährung ist ein sehr wichtiger Faktor sowohl für die allgemeine Gesundheit des Kindes als auch für die seiner Zähne, aber auch für Vermeiden Sie die Bildung und Entwicklung von HohlräumenFühren Sie von Kindheit an eine korrekte Mundhygiene durch. Besonders wenn die Neigung zu Hohlräumen hoch ist oder der Verbrauch von kariogenen Lebensmitteln hoch ist.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Gesunde Lebensmittel für Kinderzähne, in der Kategorie Zahnpflege vor Ort.


Video: Essen und Trinken - logo! erklärt - ZDFtivi (Kann 2021).