Werte

Pilates in der Schwangerschaft: Vorteile für die werdende Mutter

Pilates in der Schwangerschaft: Vorteile für die werdende Mutter


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Die Anwendung der Pilates-Methode während der Schwangerschaft ist sehr nützlich, um zukünftigen Müttern zu helfen, sich an neue Veränderungen anzupassen. Es spielt keine Rolle, ob es vorher keine Klasse gab, auch wenn ihre Existenz unbekannt war, kann von jeder Zeit der Schwangerschaft bis zum letzten Tag praktiziert werden, solange die Schwangerschaft nicht riskant ist. Die Methode wirkt sich auf Atmung, Haltungskorrektur, Elastizität und den Beckenboden aus.

Die schwangere Frau wird von den ersten Tagen an Veränderungen in ihrem Körper erfahren. Diese Veränderungen reichen unter anderem von muskuloskelettalen, anatomischen, hormonellen, zirkulatorischen, kardiopulmonalen bis hin zu Veränderungen der Schlafzyklen. Tatsächlich erlebt der Körper der Frau eine Krise und versteht Krise als abrupte Veränderung, und auch diese Veränderungen treten in einem schnellen Prozess auf. In neun Monaten Die Frau wird sich verändern, transformieren, anpassen, vorbereiten und dies tun, um alle Bedürfnisse des Babys zu erfüllen.

Die Gebärmutter der Frau ist diejenige, die eine große Veränderung erfährt. Es ist ein Beckenorgan, aber während des größten Teils der Schwangerschaft wird es abdominal, weil der Raum nicht durch Knochenstrukturen begrenzt ist und mehr Freiheit bietet, das wachsende Baby willkommen zu heißen. Diese Tatsache beinhaltet Variationen wie Verlagerung der viszeralen Organe, erhöhter Druck auf die Blase, Dehnung der Bauchmuskulatur und erhöhte Krümmungen der Wirbelsäulewiederum die Schwerkraftlinie verschieben. Zukünftige Mütter nehmen eine neue Haltung ein; In Wirklichkeit ist es eine Schutzhaltung gegenüber dem Baby und eine Vorbereitung auf die Entbindung. Es wird unbewusst gemacht. Einerseits "schließen" sie sich dem Baby zu, "schützen" es mit ihrer Haltung und andererseits spreizen sie die Beine weiter auseinander, um die Öffnung des Beckens zu provozieren, wie dies zu diesem Zeitpunkt erforderlich ist der Lieferung als gehen zu können, um Veränderungen im Gleichgewicht entgegenzuwirken.

Die Basis von Pilates ist die Kraftwerk, das sich genau dort befindet, wo das Baby wachsen wird. Das Wissen, wie man diesen Bereich aktiviert, wie man den optimalen Tonus der Muskeln während der Schwangerschaft aufrechterhält, wie Arbeiten Sie den Beckenboden, wie zu atmen, wird unter anderem die Verringerung der Rückenschmerzen, größere Stabilität und Eindämmung des Babys verursachen, es verringert auch das Risiko der Trennung des Rektums aufgrund der logischen Ausdehnung der Bauchmuskeln, erhält die Atemwege Kapazität und beugt Stressharninkontinenz vor.

Auch wie aus der Arbeit der "Villa der Macht" auch Der Rest des Körpers wird bearbeitet, hilft, körperlichen Widerstand zu gewinnen, der für die Geburt notwendig ist, und aktiviert die Durchblutung. Eine sehr vollständige Methode, von der schwangere Frauen profitieren können.

Die Pilates-Methode wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von dem Deutschen Joseph Humbertus Pilates geboren. Joseph war ein krankes Kind, das an Asthma und Rachitis litt. Ein Arzt, ein Freund der Familie, gab ihm ein Anatomiebuch. Als Ergebnis dieser Gabe und aufgrund seines Wunsches, sich selbst gut zu kennen, entwickelte er eine Methode, bei der er die Prinzipien verschiedener Disziplinen wie Yoga und Gymnastik mit seinem Wissen über Rehabilitation kombinierte, das alle auf Gedankenkontrolle und Atmung abgestimmt war.

In seinen Ursprüngen nannte Joseph es Contrology (Contrology), die Kunst des Geistes, den Körper zu kontrollieren, und gab dem Muskelsatz, der durch die Querabdominis, das Zwerchfell, die Schrägen, gebildet wird, den Namen Powerhouse (Mansion of Power). der Rectus abdominis, der Paravertebral, das Gesäß und alle, die den Beckenboden ausmachen, dh die äußeren und inneren Muskeln zwischen den Rippen und dem Beckenboden. Diese Muskeln haben die Funktion, die Wirbelsäule und die Organe zu stützen und eine korrekte Haltung sicherzustellen, um unter anderem Rückenschmerzen vorzubeugen.

Marián Zamora Saborit
Physiotherapeut. Pilates-Techniker
Psychomotorik in der frühkindlichen Bildung

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Pilates in der Schwangerschaft: Vorteile für die werdende Mutter, in der Kategorie Pflege - Schönheit vor Ort.


Video: Keinen Spaß während Schwangerschaft: Papa will Baby nicht anstubsen. Klinik am Südring. TV (Oktober 2022).