Werte

Ist es sicher, bei der Arbeit eine Pinzette zu verwenden?


Wenn sich der Zeitpunkt der Lieferung nähert, erzählt uns jeder von ihrem. Es ist, als würde der fortgeschrittene Zustand des Darms die Kommentare von Freunden, Bekannten und Verwandten anziehen. Die Geburt eines Kindes ist der Inbegriff von Frauen. Sie ermöglicht es uns, aktiv am Wunder des Lebens teilzunehmen, und viele leben es als authentischen Heldentum.

So viele Erfahrungen zusammen sind jedoch zu viele für das empfindliche Herz einer schwangeren Frau, die nur wenige Tage Zeit hat, um Wehen zu bekommen. Eine davon ist die Panik, die wir alle vor einer langen Arbeit haben, mit Schwierigkeiten bei der Erweiterung, die zur Verwendung einer Pinzette führen kann.

Wenn Sie dies im Voraus herausfinden und Vertrauen in den Geburtshelfer haben, den das Paar ausgewählt hat, um die Entbindung zu unterstützen, können Sie ruhig bleiben und nicht über Mythen und Spekulationen über diese Instrumente in Panik geraten. Seine Verwendung ist, weil sowohl die Frau als auch ihr Baby gefährdet sind und es ist der Arzt, der entscheiden muss, welche Methoden am besten geeignet sind, um schwierige Zeiten zu bewältigen.

Pinzetten oder Spatel sehen aus wie zwei Löffel, die zusammengebaut sind, damit sie nicht zu viel Druck auf den Kopf des Babys ausüben können. Vor der Verwendung dieses Instruments sollte der Bereich entweder mit Nebenhoden oder unter örtlicher Betäubung betäubt werden, um Schmerzen bei der Mutter zu vermeiden. Dann wird die Pinzette über den Schläfen des Babys in den Bauch eingeführt, bis das Baby vollständig herauskommt. Nach der Geburt Pinzetten hinterlassen oft einen Abdruck auf dem Kopf des Babys. In einigen Fällen können kleine Blutergüsse, Formänderungen oder Markierungen am Kopf beobachtet werden, die keine schweren Schäden darstellen und in wenigen Tagen verschwinden. Nur wenn die Entbindung zu kompliziert ist, kann das Baby eine Gesichtslähmung, Gehirnblutungen oder Blasen auf der Kopfhaut entwickeln. Diese Konsequenzen sind jedoch nicht ausschließlich auf den Einsatz des Instruments zurückzuführen.

Wenn das Baby zu lange im Geburtskanal bleibt, wird eine riskante Situation ausgelöst, die auch als fetale Belastung bezeichnet wird und zu Hirnverletzungen führen kann, und es ist sicherlich die Kenntnis dieser Verletzungen, die bei den Eltern große Angst vor der normalen Entwicklung der Wehen hervorruft .

Das Nachdenken über die Verwendung einer Pinzette während der Geburt kann viele schwangere Frauen nervös machen, die sicherlich schreckliche Geschichten über dieses Instrument gehört haben. Die schwerwiegenden Schäden, die beim Baby auftreten, sind jedoch nicht unbedingt auf die Verwendung einer Pinzette zurückzuführen, sondern auf die Komplikationen, die während der Entbindung auftreten und den normalen Austritt des Babys aus dem Mutterleib verhindern. Alle Mütter, die im Begriff sind zu gebären, sollten zur Beruhigung wissen, dass solche schrecklichen Schäden nicht häufig sind, wenn der Arzt gezwungen ist, während der Wehen eine Pinzette zu verwenden.

Marisol Neu.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Ist es sicher, bei der Arbeit eine Pinzette zu verwenden?, in der Kategorie Lieferung vor Ort.


Video: Wie du mit negativen und schwierigen Menschen umgehen solltest. (Oktober 2021).