Kaiserschnitt Lieferung

Warum Kaiserschnitt die Empfindung einer Frau verändern kann

Warum Kaiserschnitt die Empfindung einer Frau verändern kann


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Frauen sind sehr besorgt über die beeinträchtigte Empfindlichkeit nach Kaiserschnitt und es ist ein Thema, das während der vorgeburtlichen Konsultation vor der Operation nicht besprochen wird. Warum passiert dies? Ist es wirklich normal, sich nicht um die Wunde zu fühlen? Werde ich meine Sensibilität wiedererlangen? Wird allen Frauen dasselbe passieren?

Der vollständige oder teilweise Verlust der Empfindung in der Haut um die Wunde nach einer Kaiserschnitt-Entbindung tritt auf, weil während der Operation die Haut mit dem Skalpell, zuerst der Haut und dann anderen Schichten, geschnitten oder geschnitten wird und sich allmählich bis zum Erreichen der Gebärmutter vertieft.

Dieser Prozess befasst sich auch mit Bereichen, die von Nervenenden besetzt sind, die mit der Empfindung verbunden sind. Diese Nervenäste betreffen nur sehr kleine Bereiche der Haut, so dass die Schädigung minimal ist, obwohl es normal ist, dass diese Veränderung in diesem bestimmten Bereich auftritt.

In Bezug auf die Erholungszeit kann dies variieren und hängt von der Zeit der Regeneration der Nerven ab, so dass sich die Frau von einem Mangel an Empfindlichkeit zu einem Gefühl der Taubheit entwickeln kann, das Teile der Narbe betreffen kann und in Anlässe (am wenigsten) für den gesamten Bereich, der der postoperativen Narbe umschrieben ist.

Andere Faktoren, die Einfluss haben können, sind die Art der Inzision, d. H. die Art und Weise, wie die Wunde gemacht wird, wie breit es sein kann, wenn es sehr niedrig oder hoch gemacht wird oder im Gegenteil, wenn ein Median gebildet wird, der von der Nabelnarbe zum Schambein geht.

Dies ist normalerweise selten und nicht sehr ästhetisch, wird jedoch am häufigsten verwendet, wenn ein schneller Ansatz während eines geburtshilflichen Notfalls erforderlich ist. Wenn wir all dies berücksichtigen, können wir vorhersagen, dass diese Veränderung von Patient zu Patient unterschiedlich sein wird.

Vielleicht wird die Wahrnehmung von Unbehagen oder Unbehagen, wie viele Patienten erwähnen, wahrgenommen, sobald das Schmerzstadium in der postoperativen Phase, ungefähr ein oder zwei Wochen nach der Operation, verstrichen ist, wenn der Heilungsprozess bereits fortgeschritten ist.

Die Frau gewinnt wieder Ruhe, wenn sie das Krankenhaus mit ihrem Baby in den Armen verlässt und zu Hause ist. Unruhe kann jedoch zurückkehren, wenn die Empfindlichkeit nicht vollständig wiederhergestellt ist, und zusätzlich kommt das Auftreten kleiner stechender Schmerzen hinzu, die als „Ansturm“ bezeichnet werden. gelegentlich um die Narbe. Sie können auch eine Verhärtung in der Umgebung feststellen, aber alles ist Teil der Heilungsphase.

Es ist wichtig zu wissen, dass nur eine dünne Linie auf der Haut zu sehen ist, ein Produkt des Verfahrens, das während der Entwicklung der Operationstechnik durch den Arzt durchgeführt wird. Dabei werden nicht nur die Haut geschnitten, sondern auch Nahtfäden manipuliert und zur Reparatur verwendet die beteiligten Schichten oder Ebenen.

So, Der innere Heilungsprozess ist viel länger oder längerDa das gesamte zur Reparatur aller Strukturen verwendete Material sogar vom Körper aufgenommen werden muss, dauert dies insgesamt ungefähr sechs Monate.

Das vollständige Wiederherstellung Ihrer weiblichen Empfindlichkeit Es ist Teil des Heilungsprozesses, der nur auf einen Bereich beschränkt ist und Sie nicht daran hindern sollte, Ihre täglichen Aktivitäten auszuführen. In diesem Fall sollten Sie sich an den Spezialisten wenden, um eine Wunduntersuchung durchzuführen.

Er Kaiserschnitt Geburt Es ist eine Alternative zur vaginalen Entbindung, bei der das Baby durch einen Einschnitt oder eine Wunde in der Bauchdecke und im Uterus extrahiert wird. Die Gründe für die Entscheidung über die Operation werden vom Arzt festgelegt, der dem Patienten den Grund für die Durchführung des Kaiserschnitts erklären muss. Die medizinischen Indikationen sind Variablen, unter denen erwähnt werden kann:

- Veränderungen der fetalen Herzfrequenz oder des fetalen Herzschlags.

- Die Position des Babys zum Beispiel, die vom Verschluss kommt.

- Fetale Makrosomie, dh das Baby ist zu groß, um durch den Geburtskanal zu gelangen. Gemäß dem vom Hospital Universitari Clinic de Barcelona erstellten Bericht „Kaiserschnittprotokoll“ wird die Notwendigkeit eines elektiven Kaiserschnitts berücksichtigt, wenn das geschätzte Gewicht des Fötus 5000 g oder mehr beträgt, und bei Diabetikern des Typs I das geschätzte Gewicht des Fötus gleich oder größer als 4500 g 'ist.

- Unzureichendes Becken, was bedeutet, dass das Becken der Frau nicht für eine vaginale Entbindung geeignet ist.

- Bereits bestehende Müttererkrankungen wie HIV.

- Vorheriger Kaiserschnitt.

- Mehrlingsschwangerschaften.

- Kein Wehenfortschritt, dh die Frau erweitert sich nicht und das Baby beginnt zu leiden.

Die Nachricht, dass eine natürliche Geburt nicht möglich sein wird, kann bei vielen Frauen Angst und Besorgnis hervorrufen Daher ist es notwendig, klar und detailliert über die Gründe zu informieren, die zur Entscheidung geführt haben, und das medizinische Team emotional zu unterstützen.

jedoch Es gibt einen zunehmenden Trend von Kaiserschnitten als Entscheidung oder Wahl des Patienteneine Anfrage, die vom behandelnden Arzt als ausreichender Grund für die planmäßige Durchführung der Operation angesehen wird. Es gibt Studien, die einige der Ursachen aufzeigen und beschreiben, für die diese Vorliebe auftritt, darunter:

- Angst vor Schmerzen während der Geburt.

- Wunsch nach endgültiger chirurgischer Sterilisation.

- Traumatische vorherige Lieferung.

- Älter oder schwanger mit fortgeschrittenem Alter der Mutter.

Im Gegensatz dazu gibt es unter den Frauen, die einen geplanten Kaiserschnitt wünschen, um ihre Kinder auf die Welt zu bringen, diejenigen, die sich spontan und natürlich auf die vaginale Entbindung vorbereiten und sogar den Partner oder das engste Familienmitglied verbinden, um an dem Prozess teilzunehmen .

Auf diese Weise werden die respektierte Entbindung und frühzeitige Bindung des Neugeborenen in die Praxis umgesetzt, wodurch ein intimes und liebevolles Umfeld für die Aufnahme des neuen Familienmitglieds geschaffen wird. Dies bietet der Mutter Sicherheit und emotionale Unterstützung während des Prozesses.

Text: Dra. Airaudi Rivas, Gynäkologe.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Warum Kaiserschnitt die Empfindung einer Frau verändern kann, in der Kategorie Kaiserschnitt Lieferung vor Ort.


Video: Vortrag von Prof. Michael Abou-Dakn: Stillen - Frauen zwischen Ideologie, Zwängen und Wissenschaft (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Imanol

    Sollten Sie es sagen - Fehler.

  2. Talon

    Ich promolchu wahrscheinlich

  3. Schaeffer

    Sorry for the off-topic, can you tell me where you can get the same nice template for a blog?

  4. Levey

    Jeder ist nicht so einfach, wie es klingt

  5. Brademagus

    Gut nach und nach.

  6. Myeshia

    Ich denke, er ist falsch. Ich bin sicher. Lassen Sie uns versuchen, dies zu besprechen. Schreiben Sie mir in PM, sprechen Sie.

  7. Liko

    Es ist nicht klar



Eine Nachricht schreiben