Kinderunfälle

So schützen und pflegen Sie Ihr Baby im Pool

So schützen und pflegen Sie Ihr Baby im Pool


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Bis heute erinnere ich mich an das erste Mal, als ich meine Tochter vorstellte, als sie gerade 6 Monate alt war. im Pool zu Hause. Für ihren Vater und mich war es ein sehr aufregender Moment, da wir alle Empfindungen genießen konnten, die sie erlebte. Erst ihre kleinen Füße, dann ihre Beine, ihr Bauch und dann war sie mit dem Wasser bis zum Hals da. Er liebte es! So sehr, dass sie nicht mehr aus dem Pool raus wollte. Was für eine Aufgabe!

Der Pool kann Ihrem Sohn oder Ihrer Tochter sehr lustige Momente bieten und uns die Möglichkeit bieten, Stimulationsspiele vorzuschlagen, die für ihre Entwicklung sehr vorteilhaft sind. Es ist jedoch notwendig, einige zu berücksichtigen Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz und zur Pflege eines Babys im Pool.

Das erste Bad meines Babys im Pool war ein unvergessliches Erlebnis, obwohl wir beschlossen, es nicht viele Male zu wiederholen, da das Wasser zu kalt war. Wir bevorzugen es, ihr einen kleinen aufblasbaren Pool zu kaufen, damit sie sich von der Hitze abkühlen kann und nicht dem Risiko von Ertrinken, Stürzen oder Vergiftungen durch das Trinken des chlorierten Wassers ausgesetzt ist.

Wenn es heiß ist und Sie sich entscheiden, mit Ihrem Baby in den Pool zu gehen, sollten Sie einige Tipps beachten, damit Ihr Baby die Erfahrung in vollen Zügen genießen kann, ohne Risiken wie einer Krankheit oder einem Unfall ausgesetzt zu sein:

1. Die Wassertemperatur für ein Baby sollte zwischen 28º und 30º liegen, damit der Kleine nicht unter Unterkühlungsgefahr leidet. Wenn Sie es in ein öffentliches Schwimmbad bringen, stellen Sie fest, ob die Pooltemperatur stimmt.

2. Babys Sie sollten nicht lange im Wasser sein aus dem Pool. Ein Baby unter einem Jahr sollte nicht länger als 20 Minuten im Pool sein (achten Sie auch auf Sonneneinstrahlung). Wenn Sie möchten, können Sie es herausnehmen und nach etwa einer Stunde wieder ins Wasser stellen.

3. Jedes Baby ist einzigartig und befindet sich auch im Pool. Es gibt Babys, die Wasser mögen und andere, die es nicht mögen. Sie müssen den Geschmack jedes Babys respektieren und ihn nicht zwingen, den Pool zu betreten, wenn er nicht möchte. Alles in seiner eigenen Zeit und in seinem eigenen Moment.

4. Wenn Sie bemerken, dass das Baby beginnt zu zittern oder um lila Lippen zu präsentieren, nehmen Sie es aus dem Pool und wickeln Sie es gut ein. Sie sollten dasselbe tun, wenn das Baby schon lange im Pool ist.

5. Wenn das Baby erkältet ist oder erkältet ist, ist es nicht bequem, es ins Poolwasser zu legen. Warten Sie besser, bis es ihm besser geht.

6. Wenn Sie das Baby aus dem Pool nehmen und es mit dem Handtuch umwickeln, ist es ratsam, dass Sie baden ihn mit frischem Wasser aus einer Dusche, um Hautreizungen durch das Chlor im Poolwasser zu vermeiden.

Wir fahren mit dieser Liste von fort Grundtipps dass wir nicht ignorieren können, wenn es darum geht, einen Tag am Pool im Sommer (oder zu jeder anderen Jahreszeit, wenn es die Zeit und die Umstände erlauben) mit unserem Baby zu genießen. Als nächstes sprechen wir über einige Sicherheitstipps, die Ihnen helfen, Unfälle zu vermeiden.

7. Beobachten Sie das Baby. Experten raten dazu Der Erwachsene, der für das Baby verantwortlich ist, sollte niemals abgelenkt werden. Sie sollten niemals Ihre Wache senken, da Nachlässigkeit tödlich sein kann. Wir können uns nicht einmal auf Pools verlassen, die speziell für Babys oder sehr kleine Kinder entwickelt wurden, da es auch zu Unfällen oder Ängsten wie Ertrinken oder Ausrutschen kommen kann. Wie aus dem Leitfaden "Guter Start, gute Zukunft" des US-Bildungsministeriums hervorgeht, können Babys in nur wenigen Zentimetern Wasser ertrinken.

8. Es wird angezeigt die Verwendung von speziellen Schwimmern und Hülsen bei Babys über 7 Monaten, wenn sie von einem Erwachsenen genau beobachtet werden. Diese Geräte geben dem Baby mehr Freiheit, seine Beine und Arme zu bewegen. Wir müssen jedoch immer nach zugelassenen Modellen suchen. Viele Kinderärzte empfehlen, Nackenschwimmer für Babys zu vermeiden.

9. Hebammenkurse eignen sich sehr gut für Familien, die möchten, dass ihr Baby mehr Kontakt mit dem Poolwasser hat und schwimmen lernt.

10. Es wird nicht empfohlen, dass Babys im Whirlpool badenbesonders zum Schutz Ihrer Haut.

11. Vorsicht vor Chlor in Schwimmbädern. Studien zeigen, dass große Chlorwerte im Poolwasser bei Kindern zu Asthma und anderen Atemproblemen führen können.

12. Halten Sie die Haut Ihres Babys immer mit einem speziellen Sonnenschutzmittel für Babys hydratisiert, um Verbrennungen und Ekzeme zu vermeiden. Diese werden nicht weniger als 6 Monate empfohlen. Kinderärzte empfehlen außerdem, UV-Schutzkleidung und Hüte zu tragen, wenn Kinder der Sonne ausgesetzt sind.

Der erste Punkt, den Sie beachten sollten, damit wir alle einen lustigen Morgen oder Nachmittag am Pool genießen können, ist die Einhaltung der oben erläuterten Sicherheitsmaßnahmen und Tipps. Es ist aber auch nützlich, sich diese Schlüssel zu merken:

- Eltern vorgewarnt, sie sind zwei wert
Egal, ob wir zum Pool oder zum Strand gehen, es ist wichtig, eine Tüte mit „nur für den Fall, dass wir sie brauchen“ vorzubereiten: zusätzliche Kleidung, Spielzeug, Trinkwasser, Schnuller, Sahne, Lebensmittel (gut aufbewahrt) ... Sie wissen nie, was Sie brauchen werden.

- Ich möchte wirklich spielen und mit meiner Familie zusammen sein
Wie gut können wir alle zusammen Spaß im Pool haben! Deshalb müssen wir mit der Bereitschaft gehen, viel zu spielen (und sicherlich sehr wenig auszuruhen, besonders wenn wir mit Kindern gehen).

- Aber auch zu lernen
Neben dem Spielen ist der Pool ein großartiger Ort für die sensorische Stimulation der Kleinen, die mit dem Wasser, dem Gras, dem warmen Boden, den Steinen spielen können ...

- Alle Aufsicht ist gering
Schließlich konnten wir nicht anders, als uns an die wichtigsten Ratschläge zu erinnern, wenn wir mit einem Baby oder einem älteren Kind in den Pool gehen: Die Aufsicht eines Erwachsenen muss kontinuierlich sein. In einer Sekunde, in der wir unsere Augen von ihnen abwenden, um die letzte Nachricht zu sehen, die unser Handy erreicht hat, reicht es für unseren Kleinen, einen Unfall zu haben. Daher ist es immer ratsam, in seiner Nähe zu sein (damit wir ihn durch Verlängerung des Arms greifen können).

Enten zu Wasser!

Der Pool und die Babys

Wie oft Babys zum Pool bringen. Was ist die ideale Frequenz, um die Kinder zum Pool zu bringen, wie viele Sitzungen sind erforderlich, damit sich das Kind an die aquatische Umwelt gewöhnt und lernt, im Wasser zu kontrollieren und zu schwimmen. In diesem Video beantwortet ein Monitor und Experte für Kinderschwimmen alle Fragen zu Babys und Wasser.

Stimulationsübungen im Wasser für Babys. Stimulationsübungen zum Spielen mit Babys im Wasser. Dank der Bewegung im Wasser werden fast alle Muskeln unseres Körpers aktiviert, und bei Babys ist dies sehr wichtig für die Entwicklung motorischer, kognitiver, sensorischer und sozialer Bereiche.

Matronation. Mutter und Baby schwimmen zusammen. Die Vorteile und Vorzüge von Hebammen, einer Form der aquatischen Stimulation für das Baby. Schwimmen ist die vollständigste Sportart und die erste, die begonnen werden kann, noch bevor Babys laufen oder kriechen lernen. Babys erste Schritte im Wasser.

Lernmaterialien für Babys im Pool. Damit Babys lernen, im Wasser über Wasser zu bleiben und die aquatische Umwelt zu beherrschen, ist es ratsam, verschiedene Elemente oder Lernmaterialien zu verwenden. Jeder ist spezifisch für jede Lernstufe, sie müssen eine Ordnung haben und sind evolutionär. Finden Sie heraus, welche Ihr Kind im Pool tragen sollte.

Lernen und Übungen im Wasser für Babys, mit Material. Lernübungen und Beherrschung des Wassers eines 17 Monate alten Babys, Beginn der Wasseraktivität und Stimulationsübungen. Sensorische Stimulation bei Babys, psychomotorische Entwicklung und Verlust der Angst vor Wasser. Matronation. Mit den Eltern schwimmen. Übungen im Wasser.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen So schützen und pflegen Sie Ihr Baby im Pool, in der Kategorie der Kinderunfälle vor Ort.


Video: 5 % reines Vitamin C als Booster für Ihre Haut (Dezember 2022).